Bilder
"Was wir heute tun
entscheidet darüber...
...wie die Welt
morgen aussieht"
 

Nachbarschaftshilfe Isen-Lengdorf-Pemmering e.V.
KontaktLogin   
 
wer wir sind
der Verein
Vorstand
Einsatzleitung
Helfer
Allgemeine Fragen
 
Dienstleistungen
Fahrten
Haushaltshilfe
Medizinische Hilfe
Schwerstkrankenhilfe
Seniorenbetreuung
Essen auf Rädern
Leistungsübersicht
 
Veranstaltungen
Aktuelle Termine
Aktivität/Rückschau
 
Pressemitteilungen
Presseberichte
flyer


Presseberichte

April 2013

Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Wir möchten Ihnen auf diesem Weg den neuen Treffpunkt „Hand in Hand“ der Nachbarschaftshilfe Isen-Lengdorf-Pemmering vorstellen. Seit Februar stehen uns in Isen, in der Bischof-Josef-Straße 14 Räume zur Verfügung. Diese ermöglichen uns endlich, unser Angebot um regelmäßige Veran­staltungen zu erweitern. An vorläufig zwei Tagen pro Woche können Senioren, Alleinstehende und Menschen mit kleinem Geldbeutel im gemütlichen Rahmen ein paar Stunden in Gesellschaft ver­bringen. Die Räume liegen ebenerdig und sind bequem mit dem Rollstuhl oder Gehwägelchen zu erreichen. Selbstverständlich können Sie auch unseren kostenlosen Fahrdienst in Anspruch nehmen.

Gedächtnisnachmittag:

Merken Sie, dass Sie immer vergesslicher werden, dass es Ihnen immer schwerer fällt, sich Neues zu merken? Am Montagnachmittag können Sie mit uns Ihr Gedächtnis trainieren. Spielerisch wollen wir versuchen, geistig fit zu bleiben und Koordination und Reaktion zu schulen. Unsere Helfer sind speziell vorgebildet oder kommen aus dem Bereich der Altenpflege. Deswegen ist der Gedächtnis­nachmittag auch für Menschen mit demenziellen Erscheinungen geeignet. Pflegenden Angehörigen soll er die Möglichkeit bieten, ein paar Stunden Zeit für sich selbst zu haben. Der Nachmittag schließt mit Kaffee/Tee und Kuchen ab. Selbstverständlich entstehen Ihnen keine Kosten.

Am Montag hat der Treffpunkt von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

Mittagstisch:

Haben Sie keine Lust, für sich allein zu kochen? Oder macht es Ihnen keinen Spaß, immer allein zu essen? Dann ist der neue Treffpunkt die richtige Adresse für Sie. Jeden Dienstag wird Ihnen hier ein warmes Mittagessen serviert. Das Menü wird von örtlichen Anbietern bezogen, die im gastronomischen Bereich tätig sind, und besteht aus Suppe, Hauptgericht und Nachspeise. Damit sich alle Bürger das Angebot leisten können, muss lediglich ein Unkostenbetrag in Höhe von 1,50 Euro entrichtet werden. Wer mehr geben kann und will, darf das selbstverständlich tun. Unser Mittagstisch richtet sich nicht nur an Senioren. Alle, die aufgrund ihrer finanziellen Situation froh über die Möglichkeit sind, einmal in der Woche kostengünstig warm zu essen, sind herzlich willkommen. Dienstagsnachmittags erhalten Sie im Treffpunkt kostenlos Kaffee/Tee und Kuchen. Einmal im Monat haben wir ein Programm eingeplant. Wir erhalten Besuch von Sängern, die uns mit bekannten Melodien unterhalten und zum Mitsingen animieren wollen, erfahren wie wir mit sanften Bewegungen in den Tag starten können oder unterhalten uns über das alte Isen. Gelegentlich wollen wir auch gemeinsam den Koch­löffel schwingen. Sie werden merken, zusammen mit Anderen macht Kochen gleich wieder mehr Spaß.

Am Dienstag und Donenrstag hat der Treffpunkt vab 11 Uhr 30 bis 15 Uhr 30 geöffnet. Eine Anmeldung für den Mittagstisch ist nicht erforderlich. Wenn Sie mit uns zusammen essen wollen, müssen wir Sie aus organisatorischen Gründen bitten, um 11 Uhr 30 im Treffpunkt zu sein.

Spricht Sie unser Angebot an? Dann schauen Sie doch ganz einfach vorbei.

Wünschen Sie nähere Auskünfte, setzen Sie sich bitte mit unserer Einsatzleiterin Patrizia Brambring, Telefon 08083/8529 oder 0175/2185606 in Verbindung.

Wir freuen uns auf Sie! Der Vorstand der Nachbarschaftshilfe und das Team von „Hand in Hand“ .

 


24.8.2012

„Nur durch Ihre Mithilfe können wir unseren Mitmenschen eine lebendige und aktive Nachbarschaftshilfe anbieten“, sagte Einsatzleiterin Patrizia Brambring zu den rund 30 Gästen. Auch die Vorsitzende der NBH, Lengdorfs Bürgermeisterin Gerlinde Sigl, zeigte sich vom großen Engagement der Helfer, die im ersten Halbjahr bereits 1300 Einsatzstunden geleistet haben, überwältigt. Aber auch Einsatzsatzleiterin Brambring, so betonte Sigl, habe ihr trotz deren tagtäglichen Einsätze viel organisatorische Arbeit abgenommen. Dass sich die Helfer im Verein aufgehoben fühlen, machten sie mit einem Blumenstrauß für die Einsatzleiterin deutlich. „Man kann Frau Bramring, fragen, wann und was man will, sie hat immer ein offenes Ohr für uns.“

Die Nachbarschaftshilfe unterstützt die Bewohner des Pfarrverbandes unter anderem mit Seniorenbetreuung, Fahrdiensten und Haushaltshilfe bis hin zur Schwerstkrankenbetreuung. Daneben gibt es Hilfe beim Ausfüllen von Formularen und Behördengängen.

Das neueste Angebot der NBH ist der Gedächtnis-Spielnachmittag. Dieser ist auch für Menschen mit beginnender Demenzerkrankung geeignet. Während die Angehörigen ein paar freie Stunden haben, wird in entspannter Atmosphäre jeden dritten Montag im Monat im Pfarrheim gemeinsam gespielt und gesungen.

helfertreffen 2012
Die Nachbarschaftshilfe ist eine Antwort auf den steigenden Hilfebedarf alter, kranker oder behinderter Menschen, die sich nicht mehr versorgen können oder nicht mehr in der Lage sind, ihren Haushalt alleine zu führen. Wer ein wenig Zeit für seine Mitmenschen aufwenden kann, ist als Helfer gerne gesehen. Auskünfte dazu gibt Patrizia Brambring unter Tel. (0 80 83) 85 29 oder (01 75) 2 18 56 06. (ar)

Februar 2011

Liebe Bewohner des Pfarrverbandes!

In diesem Jahr konnte der Verein Nachbarschaftshilfe Isen-Lengdorf-Pemmering seinen fünften Geburtstag feiern. Dieses erste „runde“ Jubiläum soll zum Anlass genommen werden, Ihnen den Verein einmal auf eine ganz andere, sehr persönliche Art vorzustellen. Das Ergebnis liegt mit diesem Rundbrief vor Ihnen. Dabei wollten wir den Blick bewusst nicht auf die Stundenbilanzen oder die Kassenlage richten, sondern auf den Menschen. Und weil für ein aktives Vereinsleben nicht nur die Mitglieder und Helfer, sondern auch diejenigen verantwortlich sind, die uns ihr Vertauen schenken und unsere Angebote in Anspruch nehmen, sollen die Hilfesuchenden selbst zu Wort kommen. Sie sind, so glauben wir, nämlich am besten in der Lage, die Nachbarschaftshilfe des Pfarrverbands zu charakterisieren.

Doch die Nachbarschaftshilfe (NBH) hilft nicht nur in Notsituationen. In Vorträgen, etwa zu Demenz und Trauer, wollen wir für Themen sensibilisieren, die wir, weil sie uns unangenehm sind, gerne verdrängen.

Da es für unser Wohlbefinden wichtig ist, auch Spaß und Unterhaltung zu haben, bietet die NBH unter dem Motto „Kino, Kaffee, Kuchen“ die Gelegenheit, sich in vergnügter Runde Kurzfilme anzuschauen, zu ratschen und dabei eine gute Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen zu genießen. Außerdem bedanken wir uns einmal im Jahr bei allen Helfern mit einem gemeinsamen Essen.

Doch zunächst wollen wir Antworten auf häufig gestellte Fragen geben. Sollten diese nicht erschöpfend sein, oder sollten Sie nach der Lektüre Lust bekommen, bei der Nachbarschaftshilfe mitzumachen, wenden Sie sich bitte unter den Telefonnummern 08083/8529 oder 0175/2185606 an unsere Einsatzleiterin Patrizia Brambring.

Bericht November 2011: Anne Huber, Isen


 
aktuelles
Nachruf
Barbara Bernauer
 
aktuelle Termine
Veranstaltungen
HinweisNBH-Treff
St. Zenoplatz 5
84424 Isen

Tel/Fax: 08083-90 71 77

        Dienstag: 13 - 15 Uhr
Mittwoch:  09 - 11 Uhr
und nach Vereinbarung

Einsatzleitung
08083-8529
0175-2185606

Spenden

VR-Bank Isen-Sempt
DE10701696050000064343
BIC: GENODEF1ISE 
 

 
Mitglied werden
  nur 1 Euro für einen Monat
die

Mitgliedschaft

kostet nur
1€/ Monat
Sie helfen uns
    zu helfen...

HInweisAntrag